Home  >  Job-Ratgeber  > Bewerbungstipps  > Wie führe ich ein Gehaltsgespräch?

Wie führe ich ein Gehaltsgespräch?

222 Besucher für diesen Artikel
Sparschwein

Copyright Goir

Bei der Suche nach dem ersten Job stellen sich Berufseinsteiger folgende wichtige Fragen: Wie verhandele ich wenn es um das Thema Gehalt geht? Wann ist der richtige Zeitpunkt, die Gehaltsfrage zu stellen? Worauf muss ich in einem Gehaltgespräch achtgeben? Wie hoch dürfen meine Gehaltsforderungen sein? Finde in diesem Artikel alle Antworten auf deine Fragen zum Thema Arbeitnehmerbezahlung.




Vermeide das Gehaltsgespräch im Vorstellungsgespräch


Die Gehaltsfrage frisst dich förmlich auf? Warte bis zum Ende deines Bewerbungsgesprächs um über dieses Anliegen zu verhandeln. Vergewissere dich, dass das Unternehmen/der Recruiter wirkliches Interesse an deinem Profil zeigt. Setze dich dafür gekonnt in Szene, präsentiere spannende professionelle Erfahrungen und Missionen, stelle deine Kompetenzen ins Rampenlicht…


Es kann sein, dass der Recruiter selbst die Initiative ergreift und nach deiner persönlichen Gehaltsvorstellung fragt. In den häufigsten Fällen wird dieses Thema am Ende des Vorstellungsgesprächs drangenommen.


Welches Gehalt ist das Richtige?


Oft ist es nicht einfach den richtigen Gehaltbetrag für spezielle Stellen festzulegen… Den besten Rat den wir dir geben können ist sich tatsächlich im vornherein über Höhe des Gehalts einer Stelle zu informieren. Versuche auf deiner Suche deine Qualifikationen und Berufserfahrung in Jahren mit einzubeziehen.


Wenn es sich um deinen ersten Job handelt, vermeide die Erwähnung von Universitäts- oder Hochschul-/Berufsschulstudien, die Gehaltsschemen für Absolventen darstellen. Erwähnungen und Argumentationen dieser Art werden leider zu oft von Berufseinsteigern angeführt und können schnell einen schlechten und überheblichen Eindruck beim Unternehmen machen.


Diese Fallen solltest du meiden


Eine der Risiken bei der Gehaltsfrage ist die Unterschätzung des Gehaltsbetrages. Dieser Fehler wird oft von Kandidaten begangen denen es an Selbstbewusstsein fehlt. Halte fest an das Gehalt fest, das in deinen Augen (nach intensiver Gehaltsrecherche wohl zu merken) angebracht ist.


Das Pendant zur vorherigen Gehaltsfalle: Die Forderung nach recht hohem Gehalt. Wenn du ein höheres Gehalt forderst musst du dich natürlich rechtfertigen können. Passende Argumente kannst du aus deinen beruflichen Erfahrungen, ausgeübten Berufen und besonderen Kompetenzen ableiten.


Ein weiterer häufiger Fall: Ahnungslose Kandidaten wissen im Vorstellungsgespräch nicht welches Gehalt Sie tatsächlich erwartet. In diesem Fall ist es das Beste, den Recruiter direkt zu fragen wo sich die reguläre Gehaltsspanne für den Posten befindet.


Entdecke unser virtuellen Job-Berater um mehr über Gehälter in Deutschland zu erfahren.

15.06.2015
Ihre Meinung ist uns wichtig, teilen Sie sie gern! 1 Kommentar
Jetzt bewerten!
Celina M. am 16/06/15
Vielen Dank für diesen hilfreichen Artikel!
Reagieren
Sie könnten an diesen Tipps interessiert werden
Artikel
Artikel
Artikel
Social-Reader
Social-Reader
Unser Ratgeber zum Thema Lebenslauf, Bewerbungsschreibung und Vorstellungsgespräch anzeigen