Home > Job Tipps > Bewerbungstipps > Wie gut ist mein Ruf im Internet?

Wie gut ist mein Ruf im Internet?

623 Besucher für diesen Artikel

Im Internet müssen wir unsere Daten im Auge behalten.

(c) wollmilchsau

Ob angestellt oder arbeitssuchend, den „guten Ruf“ sollte jeder im digitalen Zeitalter pflegen. OK, Sie sind vielleicht kein TV-Star und auch keine berühmte Persönlichkeit. Und doch sind Sie im Internet präsent. Mittlerweile nehmen fast 45% der Personalvermittlungsagenturen die sozialen Netzwerke in Anspruch. Wie können Sie also Ihr Image im Netz aufpäppeln? Personaler sind in der Lage das Internet zu nutzen um den Wahrheitsgehalt der Informationen von Lebensläufen zu prüfen (Kompetenzen, Abschlüsse, zeitliche Daten). Dieses Hilfsmittel erlaubt eine bessere Einschätzung potentieller Kandidaten. Für repräsentative oder kreative Berufe ist es möglich, den Einfluss einer Person auf seine Umwelt zu messen.

Ich google mich!

Und wenn Sie einen Test machen? Der erste und einfachste Schritt ist seinen Vor- und Nachnamen bei Google einzutippen um zu sehen was angezeigt wird. Positive oder negative Überraschung? Profile auf Facebook, Viadeo, Instagram, Twitter, die letzte Jogging-Einheit, die letzte Betriebsfeier im ehemaligen Unternehmen…Das Internet erlaubt Personen einen Zugriff auf eine Flut von Informationen. Achtung vor gleichnamigen Personen, die in vielen Fällen einen ganz anderen Lebensentwurf haben!


Nach einer aktuellen US-amerikanischen Studie nutzen mehr als 50% der Personen eines sozialen Netzwerkes auch andere soziale Netzwerke (Studie des Forschungszentrums Pew, Washington D.C.). Ob Bilder, Kommentare oder Beiträge: Man sollte stets den Überblick über seine Informationen haben. Bei der Suche nach persönlichen Informationen ist eine Suche auch auf anderen Suchmaschinen empfehlenswert, so z.B. Bing, Yahoo oder die Personen-Suchmaschine Yasni. Sie können in das Suchfeld auch ihre Email-Adresse, Telefonnummer oder Anschrift eingeben um zu prüfen, ob es eine Verbindung zu ihrer Person gibt. Sammeln Sie alle Informationen und modifizieren Sie diese nach Ihrem Belieben. Dieses Schema sollten Sie in regelmäßigen Abständen durchführen, um stets die Kontrolle über Ihre persönlichen Informationen im Netz zu haben.

Verwalten Sie ihr privates und professionelles Image

Im Zeitalter des „Selfie“ ist es sicherlich von Interesse, den Überblick über Informationen zu haben, die Sie mit Ihrem Umfeld teilen wollen (Fotos, persönliche Posts…). Ändern Sie dafür Ihre persönlichen Einstellungen der Social Networks. Bestimmen Sie selbst, welche Inhalte für wen sichtbar sein sollen, denn das ist Ihr gutes Recht.  Behandeln Sie Ihre Daten im Netz mit Vorsicht.


Hier sehen Sie anhand eines Beispiels des sozialen Netzwerks Facebook wie sich persönliche Einstellungen leicht ändern lassen. (Screenshot)


Auch auf Linkedin, eines der größten professionellen Netzwerke in der Welt, lassen sich persönliche Einstellungen modifizieren. So können Sie z.B. andere Profile aufrufen ohne für Andere sichtbar zu sein. Hier sehen Sie 17 „geheime Tipps“, wie Sie Linkedin intelligent nutzen.

Spielen Sie mit Ihrem Image


Shutterstock @


Wählen Sie ein angepasstes Profilfoto für professionelle Netzwerke wie Xing oder Linkedin aus. Vermeiden Sie Fotos die gerade angesagt sind (Selfie, rausgeschnittener Partner, Urlaubsfotos, Verkleidungen usw.). Präsentieren Sie sich als eine ernst zu nehmende, seriöse Person. Netzwerke wie Xing und Linkedin sind perfekte Schaufenster für berufliche Laufbahnen. Besuchen Sie Foren die einen Bezug zu Ihrem Beruf haben, tauschen Sie sich mit anderen Gruppenmitgliedern aus und seien Sie stets auf dem aktuellsten Stand der Dinge. Für kreative Berufe ist die Erstellung von Blogs ein effizienter Weg Ideen zu teilen und auf sich aufmerksam zu machen. Auf diesem Wege können Sie wichtige Geschäftskontakte finden, die Ihrer Karriere den nötigen Schub geben könnten. Auch hilfreich für alle Selbstständigen und Freelancer.

So, nun sind Sie ein wenig besser ausgerüstet was ihr privates und berufliches Profil im Netz anbelangt! Haben Sie weitere Methoden? Teilen Sie diese!


Weitere hilfreiche Tipps:

-Ein Tutorial wie Sie Facebook clever nutzen

-So erstellen Sie einen Tumblr Blog

den 02/06/2017

2 Gefällt mir

Gefällt mir

Ihre Meinung ist uns wichtig, teilen Sie sie gern!

0 Kommentare

Jetzt bewerten!

Sie können sich auch für diese Ratschläge interessieren

Wie führe ich ein Gehaltsgespräch?

'Das angestrebte Gehalt': Alles Verhandlungssache. Mit diesen Tipps klappt's endlich.

den 15/06/2015

2

1

5 Tipps wie du deine Jobsuche besser organisierst

Wer seine Jobsuche mit Bedacht organisiert hat bessere Chancen auf seinen Traumjob. Alle wichtigen Infos zur Planung & Organisation deiner Jobsuche!

den 11/06/2015

2

1

Die digitale Bewerbung: Tipps zur Erstellung

Digitale Bewerbungen sind die Juwelen der heutigen Arbeitswelt: Recruiter und Arbeitssuchende gewinnen Zeit und Kosten.

den 17/04/2015

1

0

Wie rette ich mein mißglücktes Bewerbungsgespräch?

Sie sitzen im Vorstellungsgespräch. Sie sind sich sicher, dass der Job wie für Sie gemacht ist. Dennoch plagt Sie das unangenehme Gefühl, das Ziel verfehlt zu haben.

den 05/06/2015

1

0

7 Tipps zum Lebenslauf für Berufseinsteiger

Auf Ihrem Word-Dokument herrscht noch gähnende Leere? Mit diesen 7 wertvollen Tipps geben Sie Ihrem CV den nötigen Schubs.

den 05/06/2015

1

0

Tipps für ein Job-Speed-Dating

Job-Speed-Dating: In wenigen Minuten zum Traumjob durch hinsetzen und losquatschen? Ganz so einfach ist das nicht.

den 10/04/2015

0

0

Folgen Sie uns auf

4 Mal geteilt