Home  >  Job-Ratgeber  > Social Reader  > Handwerk trial studieren - WTF?!

Handwerk trial studieren - WTF?!

99 Besucher für diesen Artikel
Handwerksberufe

© kartos - Fotolia.com

Die Handwerkskammer zu Köln ist die erste Bildungsstätte in Deutschland, die das sogenannte triale Studium anbietet. Der Unterschied zum dualen Studium ist die Eingrenzung einer klaren Zielgruppe. Viele duale Studiengänge, die Praxiseinheiten im Studienprogramm integrieren, konnten bisher nur unzureichend überzeugen. Das liegt vor allem daran, dass über Formate und Strukturen noch Unklarheit herrscht, wissenschaftliche Standards gibt es noch keine.




Das soll sich ändern


Der triale Studiengang Handwerksmanagment an der Handwerkskammer zu Köln soll leistungsstarken Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich sowohl beruflich als auch akademisch in der Handwerksbranche zu entfalten. Handwerksbetriebe haben in Deutschland eine besonders wichtige regionalwirtschaftliche Bedeutung: Sie sorgen für Beschäftigung und Wirtschaftswachstum in ländlichen Gebieten.


Mehr zum trialen Studium


In diesem Studiengang werden neue Führungskräfte ausgebildet, die in nur 4 ½ Jahren Gesellenbrief, Meisterbrief und Bachelor of Arts zum Abschluss bringen können. Zielgruppe sind Schulabgänger mit Fachhochschulreife oder Abitur. Bewerber brauchen zunächst einen Handwerksbetrieb, das dem Ausbildungsvertrag der Handwerkskammer zu Köln einwilligt. Falls ein Interessent noch keinen Betrieb hat, kann die Bildungseinrichtung bei der Suche helfen.


Trial - nix für Faulpelze!


Den Großteil der Arbeitswoche verbringen Kandidaten im Betrieb. Es stehen ebenfalls praxisorientierte Inhalte in der Berufsschule auf dem Wochenprogramm. Jeden zweiten Freitagabend und Samstagvormittag findet der akademische Studienteil statt. Die akademische Partie wird von der Handwerkskammer selbst und der FH des Mittelstands (staatlich anerkannte Privathochschule) organisiert. Wer ein triales Studium absolviert hat, weiß danach was Arbeit ist!


19 verschiedene Programme möglich


Im Moment ist die Handwerkskammer zu Köln dabei neue Partnerschaften mit attraktiven Unternehmen zu bilden. Insgesamt ist eine Ausbildung für die folgenden 19 Gewerke möglich:


- Augenoptiker
- Bäcker
- Dachdecker
- Elektrotechniker
- Feinwerkmechaniker
- Fliesenleger
- Friseure
- Informationstechniker
- Installateure und Heizungsbauer
- Karosseriebauer
- Kraftfahrzeugtechniker
- Konditoren
- Maler und Lackierer
- Maurer und Betonbauer
- Metallbauer
- Straßenbauer
- Tischler
- Zahntechniker
- Zweiradmechaniker


Mehr Infos auf dem Internetportal


Besuchen Sie das Internetportal „Trialer Studiengang Handwerksmanagement – Trial genial!“ für mehr Infos!


 Handwerkskammer zu Köln - Triales Studium

Artikel lesen
29.06.2015
Ihre Meinung ist uns wichtig, teilen Sie sie gern! 0 Kommentare
Jetzt bewerten!
Andere aktuelle Themen
Social-Reader
Social-Reader
Social-Reader
Social-Reader
Social-Reader
Alle News ansehen